Rührendes am Telefon

In diesen Tagen klingelt das Telefon bei vielen Menschen häufiger als sonst. In Zeiten von verordneter Distanz, geschlossenen Cafés und verschärften Ausgangsregeln sucht man sich notgedrungen andere Wege der Kommunikation. Die Kollegen unserer Mitgliederbetreuung wissen, wie schnell Einsamkeit in den eigenen vier Wänden aufs Gemüt schlagen kann. Erst recht, wenn man über 70 und Social Media etwas ist, von dem man sicherheitshalber die Hände lässt. Die Mitgliederbetreuung und unser Nachbarschaftsverein hatten die Idee, das gute alte Telefon mit neuem Leben zu füllen. Die MWG hat rund 3.000 Mitglieder, die älter als 70 Jahre sind. Viele von ihnen leben allein. Seit letzter Woche werden sie nach und nach angerufen, um einfach mal ein bisschen zu plaudern. Die Resonanz ist bemerkenswert.

    Weiterlesen Rührendes am Telefon

Freude mit Freunden

Liebe Kinder, Susi und Tino sind wieder da – das aktuelle Kindermagazin mit unseren Maskottchen ist fertig.

Damit ist für Abwechslung zu Hause gesorgt – lesen oder vorlesen lassen, rätseln, malen, tanzen, spielen, träumen… Das alles könnt ihr mit Hilfe von Susi und Tino erleben. Auch in ihrem neuen Abenteuer haben sie es wieder einmal geschafft, eine schwierige Situation zu meistern.

Hier wird allerdings nicht zu viel verraten… Bittet eure Eltern einfach darum, für euch unser aktuelles MWG-Kindermagazin herunterzuladen. Dieses und alle weiteren Hefte findet ihr auf unserer Internetseite.

Viel Vergnügen mit Susi und Tino!

Neues Parkhaus in der City

Der Weihnachtsmann parkte seinen „Schlitten“ als erster!

Pünktlich zur Eröffnung der Magdeburger Lichterwelt und des Weihnachtsmarktes gibt es eine Entspannung bei der Parkplatzsuche in der Magdeburger Innenstadt. Ab sofort ist das neue Parkhaus „Am Dom“ in der Leibnizstraße 2 geöffnet. Die Zufahrt erfolgt über die Danz- bzw. Hegelstraße.

Das neue Parkhaus ist 365 Tage im Jahr rund um die Uhr geöffnet. Es bietet 169 Stellplätze für Kurzzeitparker und 264 Dauerparkplätze für die Bewohner des neuen Domviertels. Darüber hinaus verfügt es über 4 E-Ladestationen. Zum Preis von 5 €/h ist eine Ladung (Leistung 11 kW) inklusive. Kurzzeitparker zahlen je Stunde 1 Euro, das Tagesticket kostet 9 Euro. Zahlungen sind bar oder per ec-Karte möglich.

Wieder „Plattenbau in Reform“

Heute ist in Neu-Reform der Grundsteinlegung für einen mehrgeschossigen Wohnungsneubau gelegt worden. In unmittelbarer Nachbarschaft der Wendeschleife der Straßenbahn errichtet die MWG auf einem 3.200 Quadratmeter großen Grundstück ein Gebäude mit 28 Wohnungen. Das Neubauprojekt wird den Namen „Juri-Gagarin-Haus“ erhalten. Im Beisein von Landesminister Thomas Webel ist heute dafür der Grundstein gelegt worden (Foto links, Vertreter Dr. Peter Zöhrer Mitte, MWG-Vorstandssprecher Thomas Fischbeck rechts).

Die Wohnungen werden über Laubengänge erschlossen, es wird 41 Stellplätze auf dem Grundstück geben sowie einen Abstellraum für Fahrräder im Erdgeschoss. Hier entstehen auch Gewerberäume; erster Nutzer ist der MWG-Wohnungsmarkt Süd, der hierhin umziehen wird. Für die 28 Wohnungen auf sechs Etagen mit 2.295 Quadratmetern Wohnfläche gibt es bereits über 40 Interessenten – und das, obwohl das Projekt noch gar nicht beworben wurde. Geplant sind:

    Weiterlesen Wieder „Plattenbau in Reform“

Der Domschatz vom Domviertel

Nach dem „Domkönig“ hat im neuen Domviertel am Mittwoch (30. November) nun auch das „Café Domschatz“ eröffnet. Inhaber Sebastian Pape ist stolz darauf, dass er sein Café ganz allein mit der Familie auf die Beine bekommen hat: „Es ist wichtig, dass in Magdeburg nicht nur die großen Ketten dominieren, sondern auch kleine Familienunternehmen.“ Auf 300 Quadratmetern bietet der gelernte Koch, der erfolgreich einen Lieferservice für Lebensmittel und ein Cateringunternehmen betreibt, ab sofort ausschließlich selbst gebackenen Kuchen an. Clou des Lokals ist der unter schwerem Panzerglas gesicherte und effektvoll beleuchtete „Magdeburger Domschatz“. Um ihn ranken sich bereits wilde Gerüchte, ob er wohl tatsächlich Jahrzehnte versteckt war und nun im Zuge der Bauarbeiten entdeckt worden ist.

Vorstandssprecher Thomas Fischbeck und Minister Thomas Webel vor dem Domschatz
    Weiterlesen Der Domschatz vom Domviertel