Grundstein gelegt

Die Toepel Bauunternehmung GmbH und die MWG-Wohnungsgenossenschaft eG haben den Grundstein für Magdeburgs nächsten Hochhaus-Neubau gelegt. Das ca. 48 Meter hohe Gebäude entsteht an der Ecke Breiter Weg/Ecke Julius-Bremer-Straße. Mit 12 Etagen plus einem Staffelgeschoss ist es das neueste Hochhaus, das wir binnen weniger Jahre errichten bzw. errichten lassen. Es ist zugleich das fünfte Hochhaus am Breiten Weg. Das architektonisch markante Eckgebäude zwischen Mariettabar-Block und Altmarkt-Arkaden wird das Bild der Innenstadt sichtbar verändern und prägen. Deshalb hatte sich der Gestaltungsbeirat der Landeshauptstadt Magdeburg sehr lange und intensiv mit dem Projekt beschäftigt und letztlich einen breit akzeptierten Gestaltungsentwurf “durchgewunken“. Insgesamt bringt das Objekt einen Zuwachs von ca. 5.000 Quadratmetern Nutzfläche in die Innenstadt. Acht der zwölf Etagen nutzt die MWG selbst. MWG-Stiftung und MWG-Nachbarschaftsverein ziehen vom Breiten-Weg-Nordabschnitt ebenfalls in dieses neue MWG-Forum. Für mehrere Etagen gibt es Interessenten, Verträge sind noch nicht geschlossen. In der dreizehnten Etage entsteht ein Veranstaltungsraum mit Dachterrasse für maximal 100 Personen. Hier sollen Veranstaltungen in erster Linie für und mit MWG-Mitgliedern stattfinden.

    Weiterlesen Grundstein gelegt

Hier zieht die Zukunft ein

Wer schnelles Internet wünscht, kommt an Glasfaser nicht vorbei. Ein Glasfaserkabel besteht in der Regel aus mehreren Lichtwellenleitern (LWL) und unterscheidet sich damit grundlegend von Kupferleitungen. Das Glasfasersignal besteht aus Licht. Während der Übermittlung tritt ein marginaler Signalverlust auf, wodurch eine Übertragung von Daten mit schnelleren Geschwindigkeiten, extrem hohen Bandbreiten und über größere Distanzen hinweg möglich ist. Glasfaserkabel übertragen als sogenannte Lichtwellenleiter die Daten unserer Internet-Kommunikation nahezu mit Lichtgeschwindigkeit, der höchsten erreichbaren Geschwindigkeit (300.000 km pro Sekunde!).

    Weiterlesen Hier zieht die Zukunft ein

Balkonien-Urlaub

Junge Leute wachsen an Aufgaben. Deshalb haben Azubi-Projekte bei der MWG Tradition. Junge Menschen lernen, Budgets zu verwalten, Aufgaben zu lösen und zu verteilen. In diesem Jahr ging es darum, drei Balkone zu gestalten. Dabei war es keine Überraschung, dass in Corona-Zeiten die Idee der Azubis auf große Resonanz stieß. Motto: „Meinen nächsten Urlaub verbring‘ ich auf Balkonien!“ 187 Mieter bewarben sich um die Neugestaltung ihres Balkons.

    Weiterlesen Balkonien-Urlaub

Was ist ein Micro-Apartment?

Da die Baupreise steigen, sind Konzepte gefragt, die Wohnen im Neubau noch erschwinglich machen. Im geplanten Neubau in der Victor-Jara-Straße wagt die MWG einen Spagat: Mit den neuen Micro-Apartments will sie den rasant steigenden Baupreisen zum Trotz attraktive Wohnungen zu erschwinglichen Mieten errichten. Kostensparend wirken vor allem flächenoptimierte Grundrisse – also viel Wohnen auf wenig Raum für Single- und Seniorenhaushalte.

    Weiterlesen Was ist ein Micro-Apartment?

Der neue Kollege

Der neue City-Master der MWG-Service GmbH ist ein Multitalent: Er kann fegen und wischen, bürsten und mähen, Hecke schneiden und Laub aufnehmen, mulchen und streuen. Die Hausmeister sind begeistert, denn nun haben sie mehr Zeit für unsere Bewohner.

Das Fahrzeug ist ein wahrer Alleskönner! Ob Grundstücks-, Sportplatz- oder Anlagenpflege: Dank des „One for All“-Ansatzes steht das Gefährt mithilfe vieler verschiedener An- und Aufbaugeräte für jeden Einsatz zur Verfügung. Bei der MWG wird es zum Kehren von Gehwegen, Parkflächen und Parkhäusern eingesetzt. Aber auch zum Rasenmähen, Heckeschneiden, Laubaufnehmen, Wischen, Mulchen und für den Winterdienst (Fegen, Streuen) ist der City-Master geeignet. Die „Wundermaschine“ kommt übrigens aus der letzten übrig gebliebenen DDR-Fahrzeugschmiede – dem „Multicar“-Werk, das heute zu Hako gehört.

    Weiterlesen Der neue Kollege