Urbanität – Mensch – Klima

Unter diesem Motto steht eine neue Ausstellung im IBA-Shop Magdeburg. Das Stadtplanungsamt als Initiator möchte sich damit einem der wichtigsten Themen der Gegenwart und Zukunft widmen: Der Umwelt, der Nachhaltigkeit und den Wechselwirkungen zwischen menschlichem Handeln und den Folgen für das Klima in städtischen Habitaten.
„Wo führt das alles noch hin?“ – „Wie wohnen wir in Zukunft?“
Eine Ausstellung mit Fakten, Fragen und ersten Antworten.

    Weiterlesen Urbanität – Mensch – Klima

Sicher angekommen

Viele ukrainische Familien haben bei der MWG ein vorübergehendes Zuhause gefunden. Svetlana, Maksym und Yana Yakovenko waren die ersten, die am Neustädter See ihr Quartier bezogen haben. Ein Ort der Ruhe nach einer gefährlichen Flucht.

Drei kleine Rucksäcke und ein paar Plastiktüten mit Lebensmitteln – das ist alles, womit Svetlana, Maksym (9) und Yana Yakovenko (11) zur Übergabe ihrer Wohnung in Nord kommen. Mehr konnten sie bei ihrer überstürzten Flucht aus Charkiw wohl nicht mitnehmen. Die Flucht, so ist ihren wenigen Worten zu entnehmen, muss gefährlich und abenteuerlich gewesen sein. Die Trennung von Mann und Vater, der beengte Platz im übervollen Zug, der ohne Halt bis nach Warschau fährt. Unterwegs hin und wieder Detonationen und Sirenen. Und die Angst, der Zug könnte gestoppt oder getroffen werden. Der Hauptbahnhof in Warschau: Gedränge, Stimmengewirr, frisches Wasser und etwas zu essen. Doch wie weiter? Yakovenkos wollen nach Magdeburg. Hier lebt seit über 20 Jahren Svetlanas Schulfreundin, die auch Patentante der 11-jährigen Yana ist.

    Weiterlesen Sicher angekommen

Wohnraum für Flüchtlinge

Mit über 10.000 betreuten Wohnungen sind wir als MWG die größte Wohnungsgenossenschaft Sachsen-Anhalts. Aus diesem Grund prüfen wir derzeit alle Möglichkeiten, ukrainischen Flüchtlingen mit Wohnraum helfen zu können. Zeitnah werden das bis zu 50 Wohnungen sein, die wir zur Verfügung stellen und der Stadt zur Vermittlung anbieten. Je nach Bedarf versuchen wir, weiteren Wohnraum zur Verfügung zu stellen. Thomas Fischbeck, Vorstand der MWG: „Es ist unfassbar, dass sich im 21. Jahrhundert und mitten in Europa zehntausende Frauen und Kinder auf die Flucht aus ihrer Heimat begeben müssen. Solche Bilder schmerzen, sie brennen sich in unsere Seelen ein.“

    Weiterlesen Wohnraum für Flüchtlinge

Tournee: „Susi&Tino und die Wasserelfe“

Die MWG hat jetzt ein eigenes Kindermusical: „Susi&Tino und die Wasserelfe“ erzählt die Geschichte von den MWG-Maskottchen Susi und Tino, die ein spannendes Abenteuer am Neustädter See erleben. Dabei geht es um das Alltagsthema Müll auf Plätzen, Wegen, Flüssen und Seen. Susi und Tino treffen am Neustädter See die Wasserelfe, die sich über den zunehmenden Müll in ihrem Reich beschwert. Gemeinsam suchen sie einen Jungen, der gerade Getränkedosen und Plastiktüten in das Gewässer geworfen hat. Als sie ihn dann finden, stellen sie ihn zur Rede. Gemeinsam mit ihren kleinen Zuschauern sind sich bald alle einig, dass jeder mehr auf die Umwelt und die Natur achten muss. Und wie in einem richtigen Musical wird auch in diesem Stück viel gesungen, getanzt, geschauspielert und das Publikum zum Mitmachen animiert. Bei Aufführungen hatten die kleinen Zuschauer bereits richtig viel Spaß und klatschten minutenlang begeistert Beifall.

    Weiterlesen Tournee: „Susi&Tino und die Wasserelfe“

Magdeburg-Spiel für Familien

Jetzt ist es da: Als Familiengenossenschaft haben wir nun unser einzigartiges MWG-Spiel Magdeburg für die ganze Familie und überhaupt alle Spielbegeisterten im Angebot!

Basis des Spiels bildet die Karte von Magdeburg mit allen Stadtteilen aus Holz. Die Karte wird aus 40 Teilen zusammengesetzt – also gepuzzelt. Jeder Stadtteil hat seine Besonderheiten und Sehenswürdigkeiten, die in einer beigefügten Legende erläutert werden. Ist das Puzzle fertig, wird um alle Teile gewürfelt. Als 41. Bonusteil gibt es unsere Maskottchen Susi und Tino.

    Weiterlesen Magdeburg-Spiel für Familien

Mit Halbwissen keine Chance

„Früher genügte es oft, wenn man dem neuen Mieter zeigte, wo sich Keller, Boden, Fahrradraum und der Sicherungskasten befinden. Dann überreichte man Schlüssel und Mietvertrag und das war‘s. Heute sind die Ansprüche an den Immobilienvertrieb eine völlig andere Welt,“ sagt Matthias Altrichter, Leiter des MWG-Vertriebsmanagements: „Allein im Bereich der technischen Objektbetreuung, z. B. bei der Herrichtung der Leerwohnungen, Einzelmodernisierungen oder bei der Objektinstandsetzung, hat man mit Halbwissen keine Chance. Die meisten unserer Vertriebsmitarbeiter besitzen eine kaufmännische Ausbildung, bei der aber technische Aspekte kaum behandelt worden sind.“

    Weiterlesen Mit Halbwissen keine Chance