Brotbackzeit

Die einfachste Art, köstliches Brot zu backen! Niemand kann dem verlockenden Duft von frischem Brot aus dem Ofen widerstehen. Hier kommen 30 einfache Rezepte, mit denen Brot schnell und ohne Knetmaschine in einer einfachen Auflaufform oder im Topf zubereitet werden kann. Ob Sauerteigbrot, Maisbrot, glutenfreies Brot, Zwiebel-Chorizo-Brot, Drei-Käse-Mini-Brötchen, Brioche-Zopf oder Mini-Milchbrote – hier ist für jeden etwas dabei! Hmmm…

Gebundenes Buch, 80 Seiten, ca. 40 Farbfotos
ISBN: 978-3-517-09640-7
€ 10,00 [D] | Verlag: Südwest

Förderrunde für gemeinnützige Projekte

Seit dem vergangenen Jahr unterstützt die MWG-Stiftung gemeinnützige Vereine und Einrichtungen bei der Umsetzung ihrer Projektideen. Mit einer Förderung von 500 Euro pro Projekt konnten so bereits die ersten vier Vorhaben unterstützt werden. Dieses Engagement setzt die Stiftung auch in diesem Jahr fort. Zum 31.03.2019 und 30.09.2019 sind gemeinnützige Vereine und Einrichtungen wieder aufgerufen, sich mit ihren Ideen zu bewerben. Das Antragsformular und die Förderrichtlinien sind unter www.MWG-Stiftung.de zu finden. Bei Fragen zur Antragstellung steht der Projektleiter der Stiftung, Herr Lahn, genauso zur Verfügung wie bei der eigentlichen Umsetzung.

Die Projekte im vergangenen Jahr waren vielfältig. Um einen Einblick zu bekommen, stellen wir nachfolgend die Förderungen vor:     Weiterlesen Förderrunde für gemeinnützige Projekte

Wir sind keine Trällertruppe

„Ich kann mir ein Leben ohne diesen Chor nicht mehr vorstellen. Da ist zum einen diese wunderbare Gemeinschaft und zum anderen die geistige Herausforderung beim Auswendiglernen der Texte. Ich bin sehr froh, dass ich nach einer berufsbedingten Pause in den 90er Jahren seit 2005 wieder Teil der Cantamus-Familie sein darf.“ Doris Zühlsdorff aus dem Quittenweg gehört zu den rund 15 MWG-Mitgliedern, die dem Cantamus-Chor ihre Stimme geben. Nur sehr selten verpasst sie die Montagsprobe im Gesellschaftshaus oder eines der Konzerte: „Ich fühle mich unter meinen Chorfreunden einfach wohl.“     Weiterlesen Wir sind keine Trällertruppe

Sicher wohnen

Einbrecher in den eigenen vier Wänden stehlen mehr als Geld oder Wertsachen. Sie rauben uns das Gefühl, in der Wohnung sicher zu sein. Für viele ist ein Einbruch ein Einbruch in die Seele.
Ein Arbeitskreis in der MWG beschäftigte sich mit der Frage, wie jeder von uns vorbeugen kann.

MWG-Vertreterin Bianca Langer sprach es auf der Vertreterversammlung vor einem Jahr an: „In unserem Haus in Reform gehen Wildfremde ein und aus, weil die Haustür häufig offen steht und kaum jemand auf den anderen achtet. Kann die MWG nicht mal darüber informieren, wie jeder mithelfen kann, dass unsere Häuser und Wohnungen sicherer vor Langfingern werden?“ Daraufhin wurde ein Arbeitskreis gebildet, in dem Vertreter, Mitarbeiter und Sicherheitsexperten diskutierten. Sie erarbeiteten Empfehlungen für mehr Sicherheit in unseren Gebäuden. Einer von ihnen: Jürgen Engel, MWG-Vertreter und Polizist im Ruhestand. Die „loggia“ sprach mit ihm.     Weiterlesen Sicher wohnen

MWG-Museumswohnung 2019

Jeden Sonntag geöffnet:
von 14 bis 16 Uhr (Eintritt frei)

Wohnzimmer-Konzert:
Donnerstag, 14.3.2019, 19 Uhr, Eddie Weimann „Wie früher, nur anders“
(Unkostenbeitrag 3 Euro, Anmeldungen unter Tel. 0391 – 56 98 444)

Sommerparty:
Sonntag, 21.7.2019, 13 bis 20 Uhr (Eintritt frei)
u. a. mit Monika Hauff und Klaus-Dieter Henkler

Adresse:
MWG-Museumswohnung, Hohepfortestraße 61 (Alte Neustadt)

Foto: Jens Wolf/dpa | Verwendung weltweit

Es ist wie eine Zeitreise in die Anfänge der MWG-Wohnungsgenossenschaft, die bis 1990 noch AWG „Friedrich Engels“ hieß. Seit dem 1.  April 2014 lebt in der Erdgeschosswohnung rechts in der Hohepfortestraße 61 die Geschichte dieser Genossenschaft und das Wohngefühl der 1950er Jahre wieder auf. Die MWG-Museumswohnung erinnert daran, wie die ersten Mitglieder wohnten, lebten, spielten, kochten und schliefen. Das damals unfassbare Glück, in einer zerbombten Innenstadt endlich eine eigene Wohnung zu bekommen, wird ebenso nachvollziehbar wie der Zeitgeist der 50er bis 80er Jahre.     Weiterlesen MWG-Museumswohnung 2019

Begeisterung über neue Landmarke

Leserbrief aus der Magdeburger Volksstimme vom 20.12.2018

Zur Grundsteinlegung für die Lange Luise:

Ich bin begeistert, dass die MWG an dieser exponierten Lage wieder ein Hochhaus baut. Mit 63 Metern fast so hoch wie das Hochhaus Jakobstraße mit 65 Metern, welches man aus allen Richtungen sieht und das eine Landmarke für Magdeburg darstellt. Die Lange Luise wird eine weitere Landmarke darstellen. Mit respektablem Abstand zum Dom wird die Lange Luise eine Begrenzung der nord-westlichen Innenstadt darstellen, die man schon in der Sichtachse Otto-von-Guericke-Straße über 1,5 Kilometer sehen wird.     Weiterlesen Begeisterung über neue Landmarke