Zeitreise am 4. Advent

Erstmals findet ein DDR-Adventstreff in und vor der DDR-Museumswohnung in der Hohepfortestraße 61 statt. Das kleine Fest bietet in spärlicher, aber anheimelnder Original-Kulisse eine unvergessliche Zeitreise in den Lichterglanz der DDR. Vier Stunden lang darf noch einmal wie früher gefeiert werden. Dafür hat der MWG-Nachbarschaftsverein nach dem Motto der meistverkauften DDR-Schallplatte („Weihnachten in Familie“) u. a. eine DDR-Modelleisenbahnanlage wieder flott gemacht. Auf der Standard-TT-Anlage für Neubauwohnungen rollen am 4. Advents-Sonntag (18. Dezember, 14 bis 18 Uhr) noch einmal eine Dampflok mit Mitropa-Wagen und ein Schienenwagen der „Deutschen Reichsbahn“; inklusive Mini-Trabi, Robur-Lkw, Plastik-Tannen, Konsum-Laden und LPG-Kühen auf der Weide. Höhepunkte sind darüber hinaus ein Weihnachtskonzert des Chores des MWG-Nachbarschaftsvereins sowie die Aufführung von DDR-Trickfilmklassikern auf der 35-mm-Wanderkinoanlage von Herbert Hambach (u. a. „Die Weihnachtsgans Auguste“, „Hase und Wolf auf der Weihnachtsfeier“ oder „Hirsch Heinrich“).

    Weiterlesen Zeitreise am 4. Advent

(N)Ostalgie-Nachmittag mit Herricht und Preil, „Grüner Wiese“, Bormann-Mode und den größten Hits des Ostens

Eine einmalige Zeitreise in das Wohn- und Lebensgefühl der 60er bis 80er Jahre ist am Sonntag, 31. Juli, von 14 bis 18 Uhr, möglich. Anlass ist der (N)Ostalgie-Nachmittag der MWG-Museumswohnung in der Hohepfortestraße 61. Interessierte können sich hier nicht nur anschauen, wie sich der Magdeburger in diesen Jahren eingerichtet hat, sondern erleben auch live, worüber sich der Elbestädter damals schlapp lachte, welche Musik er hörte, welche Mode er trug und was er gern getrunken und gegessen hat.

    Weiterlesen (N)Ostalgie-Nachmittag mit Herricht und Preil, „Grüner Wiese“, Bormann-Mode und den größten Hits des Ostens