Gegenseitige Rücksichtnahme

illu_konflikt_183_138
Konfliktmanagement – wie man gut mit seinem Nachbar auskommt

Wer kennt das nicht: Feierabend. Jetzt mal die Füße hoch und nach einem langen Arbeitstag  entspannen. Wäre da nicht der Nachbar, der mit bummernder Bassmusik die Wände wackeln lässt… Was tun? Damit in unseren Mehrfamilienhäusern das Miteinander aller Mieter funktioniert, haben wir die MWG-Hausordnung jedem Mieter bei Mietvertragsunterzeichnung ausgehändigt. Hier ist geregelt, wann und wie lang renoviert werden kann, ab wann Ruhezeiten zur gegenseitigen Rücksichtnahme aller im Haus lebender Mieter  vereinbart sind:

Werktags: 13:00 – 15:00 Uhr Mittagsruhe; 22:00 – 07:00 Uhr Nachtruhe.

Empfohlene Abendruhe von 19:00 – 22:00 Uhr. An Sonn- und Feiertagen gilt die Sonntagsruhe ganztägig, d.h. in diesen Zeiten ist der Gebrauch von Haushaltsgeräten, soweit dadurch Geräuschbelästigungen verursacht werden, nicht gestattet. Ebenso nicht gestattet ist der Betrieb von Werkzeugen, wie Sägen, Hämmern, Bohr- oder Schleifmaschinen. Lärmintensives Musizieren ist generell zu vermeiden. Fernseh-, Radio- und Tongeräte sind grundsätzlich auf Zimmerlautstärke einzustellen. Das gilt auch bei Familienfeiern und anderen Festlichkeiten, die sich über 22:00 Uhr hinaus erstrecken. Diese sollten den betroffenen Hausbewohnern rechtzeitig angekündigt und mit ihnen abgesprochen werden.     Weiterlesen Gegenseitige Rücksichtnahme

Spielen erwünscht

Bei der MWG gibt es auch für die Kinder eine eigene Hausordnung

Der Sommer ist vorbei und die kalte Jahreszeit wird wieder dazu beitragen, dass viele Aktivitäten zuhause stattfinden. Und natürlich werden auch viele Kinder unserer MWG-Familien vermehrt in den „eigenen 4 Wänden“ spielen und Freunde einladen.

MWG Wohnungsgenossenschaft_Kinderhausordnung
Kinder brauchen Freiräume zum Spielen um sich zu entwickeln. Ob Zuhause oder draußen im Garten. Damit ein friedliches Miteinander für Erwachsene und unsere Kinder möglich ist, hat die MWG eine Kinderhausordnung ins Leben gerufen.

Kinder benötigen für ihre gesunde Entwicklung Freiräume und ein Umfeld, das Lebendigkeit zulässt. Als Familiengenossenschaft ist es uns daher ein Bedürfnis darauf hinzuweisen, dass wir von allen Mitgliedern Verständnis und Toleranz erwarten, wenn es in diesem Zusammenhang auch einmal etwas lauter werden sollte.

MWG-Kinderhausordnung als Orientierungshilfe

Aus diesem Grund haben wir mit der MWG-Kinderhausordnung neben unserer allgemeinen Hausordnung eine Orientierungshilfe für Kinder und Eltern sowie Nachbarinnen und Nachbarn geschaffen. Diese soll in erster Linie das Recht auf Spielen stärken und unsere MWG-Familien unterstützen.

    Weiterlesen Spielen erwünscht