Schlemmen, Wohnen und Arbeiten

Nur noch wenige Wochen, dann zieht Leben in das neue Domviertel ein. Neben
46 Wohnungen entstehen in unserem Abschnitt des Breiten Weges auch Flächen für Büros und Gastronomiebetriebe. Ein kleiner Überblick:

30 Tapas, spanische Weine und eine große Sherry-Auswahl
Nach fast elf Jahren neben dem Schauspielhaus zieht es Magdeburgs beste Tapasbar nun in den Breiten Weg 263. Ab Anfang September heißt es dann: Herzlich willkommen im Restaurant „BERNER & BROWN“. Heiko Schaale und sein Team begeistern mit hochwertigen Weinen aus 14 Anbauregionen Spaniens und mit frischen hausgemachten Tapas, Pinchos und Dips. Über 30 Tapas sind im Angebot – ebenso wie die größte Auswahl an hochwertigen Sherrys in ganz Sachsen-Anhalt. Die Einrichtung orientiert sich an den modernen Tapasbars, wie es sie auch in Bilbao, San Sebastián, Haro oder in Barcelona gibt. Hier geht es um Lebensfreude und Geschmack. Mit stilvollem Ambiente und modernen, eleganten, hausgemachten Tapas.     Weiterlesen Schlemmen, Wohnen und Arbeiten

Waschmaschine nicht lange allein lassen

Haben Sie schon Urlaubspläne für dieses Jahr? Neben dem Kofferpacken gibt es immer einiges zu bedenken, damit während Ihrer Abwesenheit in der Wohnung nichts passieren kann. Sie kennen das ja: Kurz vor Abfahrt wird noch eine Hose gebügelt, und kaum losgefahren, fragt man sich: Habe ich eigentlich das Bügeleisen abgeschaltet? Mancher kehrt deshalb sogar noch einmal um. Aber in Ihrer Wohnung stehen noch andere elektrische Geräte, die man vor der Abreise vom Stromnetz nehmen sollte: Wasch- und Spülmaschine, Herd und Wäschetrockner.     Weiterlesen Waschmaschine nicht lange allein lassen

Bauen im Domviertel

Über den Stand der Arbeiten auf der Baustelle im Domviertel ließen sich vor wenigen Tagen die MWG-Aufsichtsräte Reinhard Stern und Oliver Ball informieren. Fazit: Kostenrahmen und Zeitplan werden eingehalten. Im Oktober startet der Einzug.

Reinhard Stern, Oliver Ball, Jörg Sopauschke (v. l.)

Als Technischer Leiter der MWG kennt sich Jörg Sopauschke im Domviertel aus wie in seiner Westentasche. Dieser Tage führte er die Bauausschussmitglieder Oliver Ball (Vorsitzender) und Reinhard Stern über die Baustelle: „Wir liegen voll im Zeitplan.“ Ab 1. September 2019 ziehen die Gewerbemieter am Breiten Weg ein. Für Gewerbe sind Erdgeschoss und 1. Obergeschoss vorgesehen. Ab 1. Oktober können die 21 Wohnungen in den Häusern 1, 2 und 4 bezogen werden. Die 25 Wohnungen im Turm sind ab 1. November bezugsfertig. Aktueller Vermietungsstand:  Eine 2-Raum-, eine 3-Raum und eine Maisonettewohnung sind nur noch verfügbar.     Weiterlesen Bauen im Domviertel

Sicher wohnen

Einbrecher in den eigenen vier Wänden stehlen mehr als Geld oder Wertsachen. Sie rauben uns das Gefühl, in der Wohnung sicher zu sein. Für viele ist ein Einbruch ein Einbruch in die Seele.
Ein Arbeitskreis in der MWG beschäftigte sich mit der Frage, wie jeder von uns vorbeugen kann.

MWG-Vertreterin Bianca Langer sprach es auf der Vertreterversammlung vor einem Jahr an: „In unserem Haus in Reform gehen Wildfremde ein und aus, weil die Haustür häufig offen steht und kaum jemand auf den anderen achtet. Kann die MWG nicht mal darüber informieren, wie jeder mithelfen kann, dass unsere Häuser und Wohnungen sicherer vor Langfingern werden?“ Daraufhin wurde ein Arbeitskreis gebildet, in dem Vertreter, Mitarbeiter und Sicherheitsexperten diskutierten. Sie erarbeiteten Empfehlungen für mehr Sicherheit in unseren Gebäuden. Einer von ihnen: Jürgen Engel, MWG-Vertreter und Polizist im Ruhestand. Die „loggia“ sprach mit ihm.     Weiterlesen Sicher wohnen

Begeisterung über neue Landmarke

Leserbrief aus der Magdeburger Volksstimme vom 20.12.2018

Zur Grundsteinlegung für die Lange Luise:

Ich bin begeistert, dass die MWG an dieser exponierten Lage wieder ein Hochhaus baut. Mit 63 Metern fast so hoch wie das Hochhaus Jakobstraße mit 65 Metern, welches man aus allen Richtungen sieht und das eine Landmarke für Magdeburg darstellt. Die Lange Luise wird eine weitere Landmarke darstellen. Mit respektablem Abstand zum Dom wird die Lange Luise eine Begrenzung der nord-westlichen Innenstadt darstellen, die man schon in der Sichtachse Otto-von-Guericke-Straße über 1,5 Kilometer sehen wird.     Weiterlesen Begeisterung über neue Landmarke