Ihre Stimme zählt!

Die Idee von Nicole und Nadja, kranke Kinder mit Konzerten aufzuheitern, hat Erfolg. Jetzt ist ihr Verein Kinderklinikkonzerte e.V. für den mit 30.000 Euro dotierten Leserpreis der Zeitschrift BILD der FRAU, Europas größter Frauenzeitschrift, nominiert. Um zu gewinnen, braucht es jede Stimme. Auch Ihre.

So voten Sie mit – noch bis 06.11.2018:
Besuchen Sie die Webseite www.goldenebildderfrau.de.
Klicken Sie für N. John & N. Benndorf, die kranken Kindern Lebensfreude schenken!

Welche Idee steckt dahinter und was macht sie so großartig?

Ein Kind fährt unbeschwert mit dem Rad. Niemand denkt sich etwas dabei. Doch dieses eine Mal, diese winzige Sekunde, ist es anders. Die 10-Jährige stürzt und kommt mit dem Kopf unglücklich auf. Die Gehirnblutung verändert von einem Augenblick zum nächsten ihr Leben. Herausgerissen aus dem gewohnten Umfeld. Statt Schule und Freunde nun Krankenhäuser und Ärzte und Schwestern. Es wird Monate dauern, bis sie wieder in ihr Leben zurückkehren kann. Monate voller Trauer, Tränen, Sehnsucht.

Ein Erlebnis, das die angehende Notfallsanitäterin Nicole John, damals 19, verändert hat. Denn während ihrer Ausbildung lernt sie das kleine Mädchen kennen, leidet mit ihr, tröstet sie und stellt sich dabei immer und immer wieder die Frage: „Was kann ich tun, um sie aufzumuntern?“. Nicole kommt mit ihrer Freundin Nadja Benndorf auf die Idee, ein Konzert im Krankenhaus zu organisieren. Nadja hat Freunde in der Musikszene und kannte eine Band aus Dresden. Sie wurden gefragt, ob sie mal ein Gratiskonzert im Krankenhaus geben könnten. Das erste Konzert vor nunmehr 7 Jahren wird ein unglaublicher Erfolg. Der spricht sich herum, andere Kliniken fragen nach. Nicole und Nadja gründen den Verein Kinderklinikkonzerte e.V. und haben in den vergangenen 7 Jahren 14 Konzerte veranstaltet, u. a. mit Stars wie Silbermond oder Max Giesinger.

Das ehrenamtliche Engagement der 22 Vereinsmitglieder wird mittlerweile von vielen Seiten unterstützt. 2016 wurden die beiden Gründerinnen zu „Magdeburgern des Jahres“ gewählt, jüngst erhielt der Verein den mit 10.000 Euro dotierten Hanse-Merkur-Preis für Kinderschutz 2017. Die MWG unterstützt den Verein finanziell bei seiner Arbeit. Und nun hat der Verein die Chance auf 30.000 Euro. Denn die Zeitschrift „Bild der Frau“ hat sechs Frauen nominiert, die ehrenamtlich für mehr Gerechtigkeit, Lebensfreude und Miteinander kämpfen. Die Magdeburger sind mit dabei und haben damit schon einmal 10.000 Euro sicher. Beim Online-Voting der Leser gibt es nun die Chance auf weitere 30.000 Euro. Geld, das sie für Konzerte gut gebrauchen könnten. Eine bundesweite Plakatkampagne macht derzeit darauf aufmerksam.

Fotos: Kinderklinikkonzerte e.V.

Wandern ist Spaß

Als MWG-Mitglied Gudrun Fenner 2005 in den Ruhestand ging, fiel ihr schon nach wenigen Tagen die Decke auf den Kopf. Doch was tun, um mit Menschen in Kontakt zu kommen und das Leben nicht nur zwischen Küche, Ehemann und Fernseher zu verbringen? Ein Zeitungsartikel machte die heute 68-Jährige neugierig: „Ich las erstmals von der Wanderbewegung Magdeburg. Mein Mann mag Wandern überhaupt nicht, aber ich wollte auch nicht allein durch die Kreuzhorst laufen. Ich schnitt mir den Artikel aus und wartete auf den erstbesten Wandertermin.“ Gudrun Fenner aus Reform machte ernst: „Ich lernte dort nette Leute kennen, mit denen man sich prima unterhalten und eine schöne Zeit verbringen konnte.“ Die Bewegung an der frischen Luft macht ihr große Freude, gibt ihr neue Kraft und Erkenntnisse. Schon bald engagierte sich Gudrun Fenner im Verein: „Ich habe mich als Wanderleiterin gemeldet und biete nun schon seit Jahren pro Quartal 12 bis 15 Wanderungen über 8 bis 10 Kilometer an.“     Weiterlesen Wandern ist Spaß

Rette, wen Du kannst

MWG-Mitglieder wie Erwin Belau oder Werner Tretner sind schon seit Jahren dabei und genießen die Gemeinschaft und den Sportsgeist bei den Lebensrettern. „Im Fall der Fälle zu wissen, wie man helfen kann, gibt uns ein gutes Gefühl.“ 347 Mitglieder hat die lokale Ortsgruppe der Lebensrettungsgesellschaft. Viele finden Gefallen am Wettkampfsport, weiß Jugendwart Mathias Kubisch: „Die meisten Leute haben beim Begriff DLRG die Rettungsschwimmer im Kopf. Doch unser Verein hat den Mitgliedern mehr zu bieten als am Strand oder im Freibad für den Fall der Fälle gewappnet zu sein.“

    Weiterlesen Rette, wen Du kannst

Jeder kann irgendwann betroffen sein

Wenn ein Leben nur durch fremdes Blut gerettet werden kann, wird klar, wie wichtig Blutspenden ist. Ohne Blutkonserven und Blutbestandteilpräparate geht heute in der Notfallversorgung sowie in vielen anderen Bereichen der Medizin nichts mehr. Ob bei größeren Operationen, der Behandlung von Krebspatienten oder Komplikationen während der Geburt – immer wird Blut benötigt.

Um die Krankenhäuser in Sachsen-Anhalt ausreichend mit Blutkonserven versorgen zu können, bedarf es jeden Tag 550 Spendenwillige. Dazu führt der DRK-Blutspendedienst täglich 10 Blutspendetermine durch.

Wir laden Sie recht herzlich in das DRK-Blutspendemobil ein! 

TERMIN:
Donnerstag, 12. April 2018, 12 bis 17 Uhr,
MWG-Wohnungsgenossenschaft eG, Letzlinger Straße 5 in Magdeburg

ABLAUF:
– Bestimmung von Körpertemperatur und Eisenwert des Blutes
– Ärztliche Untersuchung vor Ort
– Entscheidung, ob man Blut spenden darf
– Kleines Buffet
– Dankeschön für die Blutspende
– Personalausweis nicht vergessen

Es ist wichtig, dass viele von Ihnen den Weg zu uns finden und bereit sind, Blut zu spenden. Eine Blutspende kommt mindestens 3 Empfängern zugute.
Weitere Informationen zum Thema Blut und Blutspende finden Sie im Internet unter www.blutspende-nstob.de.

Herzlichen Dank!

Mit der MWG ins Glück

Sommer, Sonne, Strand. Auf den Ostseeurlaub 2015 haben sich die Schmidts lange gefreut. Doch statt Spaß und Freude schlägt das Schicksal zu. Vor den Augen von Frau und Tochter Josi erleidet das Familienoberhaupt einen Herzinfarkt. Mit dem Tod des Vaters ist das Leben von einem Tag auf den anderen ein anderes. Als Josi aus der Wostokstraße zwei Jahre später den Aufruf der MWG-Azubis liest, dass sie für eine Familie das Kinderzimmer sanieren möchten, fasst sich die 12-Jährige ein Herz. Sie schreibt einen Brief…

    Weiterlesen Mit der MWG ins Glück