Graffiti-Kurs der MWG-Stiftung

Einen Workshop der etwas anderen Art erlebten am 30.09.2017 die Bewohner im Servicewohnen „Haus Ikarus“. Die MWG-Stiftung bot anlässlich des bundesweiten Tages der Stiftungen einen Graffiti-Workshop an, der durch die Künstler der Magdeburger Firma Strichcode angeleitet wurde. Zunächst erstellten die Interessierten nach eigenen Ideen entsprechende Skizzen für die spätere Umsetzung. Nach einer kurzen Einführung über die grundlegenden Techniken des Graffiti-Sprühens erarbeiteten die Teilnehmer ihre eigenen Kunstwerke, die demnächst auch im Clubraum und im Hausflur der Einrichtung gezeigt werden sollen.     Weiterlesen Graffiti-Kurs der MWG-Stiftung

Vom Kochen und Glücklichsein

Molly Yehs mehr als 120 leckere Rezepte erkunden das saisonale Angebot und bringen einen neuen Dreh in Gerichte, die satt und glücklich machen. Dabei reicht die Auswahl von raffinierten Frühstücksideen über Wohlfühlsuppen und sättigende Hauptgerichte bis hin zu bunten Desserts und saftigen Kuchen. Zwischen ihre genialen Rezeptideen streut sie immer wieder urkomische Geschichten aus dem einstigen Leben in der Stadt und dem jetzigen auf der Farm ihres Mannes. Das Buch ist in Deutschland seit dem 04. September 2017 im Handel erhältlich.

Molly Yeh ist Bäckerin, Bloggerin, Schriftstellerin und Landwirtin. Sie ist die Stimme hinter dem sehr populären Blog „My name is Yeh“, der bereits mehrere Auszeichnungen erhielt, darunter zwei Saveur-Blog-Awards 2015 (Redaktionsliebling und Blog des Jahres). Molly absolvierte auch die Juilliard-Musikschule in New York und spielt Percussion in Orchestern auf der ganzen Welt. Sie lebt in East Grand Forks, North Dakota, mit ihrem Mann und ihren Hühnern.

 

 

Gebundenes Buch 24,99 €
ISBN: 978-3-517-09622-3

 

Hausflur wird zur Infozone

Zettelwirtschaft war gestern. Jetzt zieht modernste Technik in unsere Hausflure ein. Statt Pinnwand kommt der Touchscreen. Neben der Tatsache, dass es nun ohne Papier geht, ist es vor allem die Aktualität, die sich deutlich verbessert.

Wann fährt die nächste Straßenbahn? Brauche ich einen Regenschirm? Wie war doch gleich die Rufnummer meines Ansprechpartners bei meiner Genossenschaft? Auf all diese Fragen bekommen Sie demnächst schnell und unkompliziert eine Antwort. Denn die Ausstattung unserer Wohnhäuser mit der Digitalen Haustafel hat begonnen. Aktuell ist die Ausrüstung von 53 Hauseingängen mit digitalen Haustafeln in den Jahren 2017 und 2018 geplant. Wir erreichen damit ca. 2500 Mieter der MWG. Dadurch bekommen die Mieter im Hausflur nicht nur den Fahrplan der Verkehrsbetriebe in Echtzeit oder den Wetterbericht der kommenden Tage zu Gesicht. Sie erhalten auch tagesaktuelle Informationen zu Veranstaltungen und wichtige Hinweise. Ob MWG-Hausordnung, die Kinderhausordnung, Hinweise zur Mülltrennung oder die aktuellen Konditionen der MWG-Spareinrichtung – im Touchscreen im Hausflur sind alle diese Daten und Dokumente hinterlegt.     Weiterlesen Hausflur wird zur Infozone

Erst Vermieter, jetzt Verzinser

Seit dem 1. April 2017 verstärkt Monika Rothmann unser Team der MWG-Spareinrichtung. Viele kennen Sie aus Ihrer Tätigkeit im Bereich der Wohnungswirtschaft, Vermietung und Mieterservice.  Die „neue“ Kollegin im Interview:

Worauf freuen Sie sich am Morgen? Auf einen guten Start in den Tag mit Kaffee, Volksstimme und Frühstücksfernsehen.

Wie lange sind Sie schon in der MWG? Ich bin zufällig am 1. April 1987 reingerutscht. Den Tipp gab ein Arbeitskollege meines Mannes.     Weiterlesen Erst Vermieter, jetzt Verzinser

Familienfest mit Bachelor und Weltpremiere

Wenn Bachelor Jan Kralitschka mit MDR-Moderatorin Susi Brandt am Sonntag, den 10. September, das MWG-Familienfest eröffnet, dann beginnt besonders für die Kinder ein aufregender Tag. Denn in der Festung Mark geht es ab 14 Uhr (Einlass ab 13:30 Uhr) Schlag auf Schlag: Das Programm startet mit der großen „Löwenzahn“-Show vom KiKa mit dem Maskottchen „Keks“. Dann gibt es die Weltpremiere des „Susi&Tino-Songs“, der stadtbekannten Figuren aus dem einzigen Magdeburger Kindermagazin „Susi&Tino“. Der Song ist von Kindern der „Kleinen Spatzen“ aus Florian Silbereisens Festen eingesungen worden, den dazugehörigen Tanz haben Kids des „Steps Dancecenters“ choreografiert.

Außerdem gibt es für die Kinder eine eigene Bar, eine Hüpfefestung, das Nostalgie-Karussell „Otto“, eine Bungee-Spinne, Kinderschminken, den Chaos-Clown und eine tolle Bastelstraße vom MWG-Nachbarschaftsverein.

Zu den weiteren Höhepunkten gehören ein Wettmöbelbauen mit dem Bachelor Jan Kralitschka, allerlei Wettbewerbe mit bekannten Magdeburger Sportlern und einen Food-Market mit Spezialitäten aus der Region. Live zu erleben sind u. a. die Michael Jackson Tribute Show, die Coverband „Nightfever“ sowie Swing und Wiener Kaffeehausmusik mit dem Rossini-Quartett.

Für Kinder bis 14 Jahre und MWG-Mitglieder, die ihre Eintrittsgutscheine vorlegen, ist der Eintritt kostenlos. Die Gutscheine wurden mit dem letzten Mietermagazin „loggia“ Anfang Juli verteilt. Für alle anderen kostet der Eintritt 1 Euro.

Die mit dem Wind segeln

Wer einmal den Wind in der Hand spürte, wird dieses Gefühl immer wieder erleben wollen. Ein Segler, der geschickt die Naturkraft beherrscht, ist süchtig für den Rest seines Lebens. Die Bändigung der Urgewalten fasziniert Menschen seit Jahrtausenden. Was einst das Überleben sicherte, ist heute Sport, Zeitvertreib und Faszination.

Seit 1973 wird am Barleber See nördlich von Magdeburg gesegelt. Damals schlossen sich Interessierte in der Sektion Segeln der SG Handwerk zusammen. Am Anfang lagen die Boote ungeschützt am Strand, während die Enthusiasten in Zelten schliefen. Gern gesehen waren sie am „Barleber“ nicht. So mussten sie an den „Barleber II“ umziehen, hatten zeitweise nur die Elbe als Segelrevier und blieben doch hartnäckig. Viele Segler arbeiteten im früheren SKL (Schwermaschinenbaukombinat „Karl Liebknecht“) und bekamen vom Werk Unterstützung. Einmal im Jahr z. B. durften sie für ihre Regatta die SKL-Wochenendhäuser nutzen. Die waren 1967 aus Colbitzer Garagen-Betonplatten für kinderreiche Familien und die FDJ am Barleber Strand aufgestellt worden. Gemeinsam mit den Surfern vom Uni-Sportclub USC nutzten die Segler einen Strand am Nordufer.     Weiterlesen Die mit dem Wind segeln